Schlammpumpe für Brunnen: Empfehlung (2023)

Schlammpumpe für Brunnen

Wenn der Gartenbrunnen verschlammt, kannst du kein sauberes Wasser mehr fördern. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern macht den gesamten Brunnen nutzlos. Aber es gibt eine Lösung: mit einer Schlammpumpe für Brunnen kannst du das Problem beseitigen. Wir zeigen dir heute, was eine Schmutzwasserpumpe können muss, um verdreckte Brunnen zu reinigen und wie du schon bald klares Wasser fördern kannst. Wir empfehlen dir die  T.I.P. Extrema 500/13 IX.

Wenn du es eilig hast, findest du hier eine Auswahl unserer Empfehlungen. Diese Geräte können wir dir besten Herzens empfehlen:

  1. T.I.P. Extrema 500/13 IX
  2. Schmutzwasser- und Fäkalienpumpe IBO 1500
  3. Einhell GE-DP 7935 N ECO

So findest du die beste Schlammpumpe für deinen Brunnen

Der typischste und häufigste Grund für die Verstopfung einer Brunnenpumpe sind Sand und Schlamm. Es ist vollkommen normal, dass sich Schlamm und Ablagerungen nach der Zeit im Brunnen sammeln. Jetzt gilt es, diesen abzutransportieren, um die Brunnenpumpe schon bald wieder einsetzen zu können.

Wenn du schon einmal versucht hast, Wasser aus einem verschlammten Gartenbrunnen zu pumpen, weißt du, dass das keine leichte Aufgabe ist. Nicht nur das Wasser ist schmutzig, sondern auch die Pumpe wird vom Schlamm verstopft. Es ist unmöglich, sauberes Wasser zu bekommen.

Und nun? Den Brunnen aufgeben oder einen neuen anlegen? Das muss nicht sein!

Jetzt heißt es, den Brunnen zu entschlammen. Dafür gibt es spezielle Pumpen für sehr schmutziges Wasser, die dir dabei helfen Sedimente, Steine und Schlamm abzutragen.

In diesem Artikel zeigen wir dir, was eine Schlammpumpe für Brunnen können muss und wie du bald wieder klares Wasser aus deinem Gartenbrunnen pumpen kannst.

In diesem Ratgeber erfährst du alles, was du rund um die Schmutzwasserpumpe für Brunnen wissen musst. Welche die beste Schlammpumpe für Brunnen ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir die  T.I.P. Extrema 500/13 IX, die mit extra großen Verunreinigungen problemlos umgehen kann.

Wichtige Infos in Kürze

Eine Gartenpumpe, die es mit stark verschmutztem Wasser aufnehmen kann, nennt man auch Schlammpumpe, Schmutzwasserpumpe, Feststoffpumpen oder Fäkalienpumpe.

  • Verwendungszweck: Der Gartenteich oder Brunnen kann mit einer Schlammpumpe ausgepumpt werden, um den angesammelten Schlamm zu beseitigen. Schlammpumpen sind eines der wichtigsten Geräte, wenn es darum geht, eine Menge Schlamm oder Wasser zu entfernen.
  • Partikelgröße: Sie gibt an, wie groß die Schmutzpartikel maximal sein dürfen, damit sie von der Pumpe befördert werden können. Klarwasserpumpen eignen sich nicht für diesen Einsatz, weil sie sofort verstopfen. Schmutzpumpen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Varianten, sodass es immer eine gibt, die perfekt für die jeweilige Aufgabe geeignet ist.
  • Fördermenge und Förderhöhe: Das sind zwei Werte, auf die du besonders achten musst. Je nach Tiefe des Brunnens und der Menge an Schlamm muss die Pumpe bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Da man Schlamm aber nur schwer schätzen kann, schaut man hier auf eine hohe Fördermenge.

Du bist hier richtig, wenn

  • dein Gartenbrunnen kein Klarwasser fördert,
  • du auf der Suche nach einer leistungsstarken Pumpe gegen Schlamm bist,
  • du dich über Schlammpumpen für Brunnen informieren möchtest.

Top 3 Schlammpumpen für Brunnen

Wir stellen dir hier unsere persönlichen Top 3 Geräte vor. Wir haben für dich online recherchiert und diese drei Modelle entdeckt, die sich optimal für verunreinigtes Wasser eigenen.

Die beliebteste Schmutzwasserpumpe für schlammiges Brunnenwasser

Top Produkt
T.I.P. Extrema 500/13 IX
Leistungsstark für große Wassermengen
Mit dieser Pumpe wirst du glücklich werden, wenn du sehr große Mengen befördern möchtest. Pro Stunde sind 30.000 Liter möglich. Die Partikel können dabei einen Durchmesser bis zu 45 mm haben.
289,81 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Unsere Empfehlung für eine Brunnen Schlammpumpe ist die T.I.P. Extrema 500/13 IX. Sie kann nicht nur große Wassermengen (30.000 Liter pro Stunde) befördern, sondern macht auch vor Verunreinigungen mit 45 mm Durchmesser nicht halt.

Mit diesem Gerät wird dein Gartenbrunnen schnell wieder sauberes Wasser fördern. Die Förderhöhe beträgt 13 Meter. Sie ist ideal zum Umpumpen, Auspumpen und Notentwässern geeignet – auch unter extremen Bedingungen.

Der Profi für stark verunreinigtes Wasser

Top Produkt
Schmutzwasser- und Fäkalienpumpe IBO 1500
Optimal für sehr schlammiges Wasser
Diese Schmutzwasserpumpe ist für grobe Verunreinigungen gemacht. Sie besitzt einen Zerkleinerer und kann dadurch auch stark verschmutztes Wasser befördern, das voller Schlamm ist. Pro Stunde sind 21.000 Liter möglich. Dank ihres Gehäuses aus Gussstahl ist sie sehr robust.
166,08 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Einen Profi für stark verschlammtes und verunreinigtes Brunnenwasser holst du dir mit der Schmutzwasser- und Fäkalienpumpe IBO 1500 ins Haus.

Dank ihres Zerkleinerers hat sie auch kein Problem, wenn das Wasser voller Laub, Schlamm und anderen Unreinheiten ist.

Befördere mit diesem Gerät 21.000 Liter pro Stunde auf eine Förderhöhe von 18 Meter. Der 30 Meter lange Schlauch ist im Lieferumfang enthalten.

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Einhell GE-DP 7935 N Eco
Leistungsstark gegen Schmutzwasser
Nutze dieses Modell, um Keller, Baugruben, Teiche und Zisternen zu leeren. Mit 790 Watte Leistung kannst du 20.000 Liter pro Stunde fördern.
Preis: 159,95 EUR
102,03 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Wer sich ein bisschen Geld sparen möchte und trotzdem ein leistungsstarkes Modell sucht, der wird mit der Einhell GE-DP 7935 N ECO glücklich werden. Sie kann 20.000 Liter Schmutzwasser pro Stunde befördern und Fremdkörper bis 35 mm Durchmesser aufnehmen.

Die maximale Förderhöhe beträgt 9 Meter.

So haben wir die passenden Modelle gefunden

Damit du die beste Schmutzwasserpumpe für deinen Garten finden kannst, haben wir uns für dich schlau gemacht. Wir recherchieren online und haben dabei auf folgende Kriterien und Informationen geachtet:

  • Maximalen Partikeldurchmesser
  • Fördermenge
  • Förderhöhe
  • Leistung
  • Größe und Kompaktheit
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Qualität und Verarbeitung

Dafür haben wir Reviews, Kundenrezensionen, Foren, Anleitungen und Angaben der Hersteller sowie auf Beschreibungen in Online-Shops geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen.

Auch interessante Beiträge für dich

Kaufberatung: Was macht eine gute Schlammpumpe für Brunnen aus?

Bevor du dich auf ein Modell festlegst und entscheidest, welche die beste Schlammpumpe für deinen Brunnen ist, solltest du das ausgewählte Gerät auf ein paar Kriterien untersuchen. Damit kannst du feststellen, ob die Pumpe wirklich zu den Gegebenheiten in deinem Garten passt.

Die folgenden zwei Kriterien sind die wichtigsten, wenn es um den Kauf einer Fäkalienpumpe für das Auspumpen des verschlammten Brunnens geht. Schließlich soll diese die beabsichtigte Wirkung erzielen und wie erwartet funktionieren.

Es gibt aber auch noch ein paar andere Kriterien, die du beachten solltest, welche das genau sind, sehen wir uns jetzt an.

Fördermenge

Die Schlammpumpe wird in verschiedenen Fördermengen angeboten, je nach der Menge an Schlamm oder Wasser, die gepumpt werden muss. Wenn du zum Beispiel 10 000 Liter pro Stunde fördern musst, brauchst du eine Pumpe mit einer genauen Förderleistung von 10 000 Litern pro Stunde.

Aber Achtung beim Vergleichen: einige Hersteller geben die Fördermenge in Litern pro Minute an, andere wiederum pro Stunde!

Bei größeren Mengen, z.B. infolge von Starkregen oder Überschwemmungen, sind Pumpen mit sehr hoher Fördermenge notwendig. So kann verhindert werden, dass Schäden am Gebäude entstehen. Für einen Teich, der verschlammt ist, reicht eine geringere Durchflussmenge aus. Wir empfehlen im Zweifelsfall die stärkere Pumpe zu wählen.

Je leistungsfähiger die Pumpe ist, desto schneller geschieht die Förderung.

Förderhöhe

Nicht nur die Fördermenge ist wichtig, sondern auch die Förderhöhe einer Schlammpumpe. Es spielt keine Rolle, ob du sie für einen Brunnen oder einen Gartenteich brauchst – wenn die gewünschte Förderhöhe nicht angegeben ist, wird die Pumpe nicht richtig funktionieren. Daher ist dies einer der wichtigsten Aspekte, die du vor dem Kauf einer Schlammpumpe für Brunnen beachten solltest.

Die Förderhöhe beschreibt den Weg von der Ansaughöhe bis hin zur Ausflusshöhe.

Möchtest du die Pumpe in deinem Brunnen verwenden, dann versuche herauszufinden, wie tief er in etwa ist. Eine einfache Möglichkeit dafür ist es, eine Kette in den Brunnen zu lassen. Sobald du Widerstand spürst, ziehst du die Kette vorsichtig nach oben und kannst erkennen, bis zu welchem Kettenglied die Kette nass ist. Schon hast du deine ungefähre Brunnentiefe.

Partikelgröße

Das Besondere an einer Schlammpumpe ist, dass sie nicht nur Klarwasser befördern kann. Sie kommt auch mit Schmutzpartikeln bestens klar. Dazu zählen Schlamm, kleine Steine, Erde, Laub und Ähnliches.

Es gilt hier aber besonders gut hinzusehen. Es gibt keine genaue Definition, wie groß die Partikel ausfallen dürfen. Von 1 mm bis hin zu 35 mm ist alles möglich – hier haben die Hersteller freie Hand und keine Vorgaben.

Eine Sonderform der Schmutzwasserpumpe ist die Fäkalienpumpe. Sie hat ein integriertes Schneidwerk, mit der sie Verunreinigungen noch mal zerkleinert, bevor sie sich durch die Pumpe über den Schlauch abtransportiert.

Unsere Reihung

  1. T.I.P. Extrema 500/13 IX
  2. Schmutzwasser- und Fäkalienpumpe IBO 1500
  3. Einhell GE-DP 7935 N ECO

Wie funktioniert eine Pumpe für schlammhaltiges Wasser?

Eine Abwasserpumpe hat ein Laufrad und einen Motor. Das sich mit hoher Geschwindigkeit drehende Laufrad saugt das Wasser durch die Zentrifugalkraft an. Der Schlamm wird angesaugt und durch den Auslassschlauch befördert.

Wasser und Schmutz können mit ausreichender Leistung aus großen Tiefen gepumpt werden. Wenn es darum geht, Wasser aus großen Tiefen zu pumpen, leisten Standgeräte mit einer hohen Motorkapazität am meisten.

Wofür kann man eine Schlammpumpe für Brunnen noch einsetzen?

Eine Schmutzwasserpumpe befördert Wasser und Schlamm mit einer bestimmten maximalen Förderhöhe an das gewünschte Ziel. Schlammpumpen sind daher nicht nur für Brunnen geeignet, sondern werden auch oft in Teichen eingesetzt. Wenn der Teich voller Schlamm und Algen ist, kann eine Schlammpumpe helfen.

Der Vorteil einer Schlammpumpe ist, dass sie nicht zwingend tief in das Wasser eingetaucht werden muss. Sie ist daher ideal für die Reinigung von kleinen Teichen oder Gartenteichen.

Du kannst eine Schlammpumpe auch verwenden, um deinen Pool bei schlechtem Wetter zu entleeren. Wenn etwa starke Regenfälle erwartet werden und du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du eine Schlammpumpe verwenden, um das Wasser in kürzester Zeit aus deinem Gartenpool zu entfernen. Auf diese Weise vermeidest du, dass dein Pool überläuft.

Schlammpumpen kommen auch zum Einsatz, wenn der Keller nach einem Unwetter überschwemmt wird. Dank der hohen Förderleistung kann eine Schlammpumpe das Wasser schnell aus deinem Keller entfernen und weitere Schäden verhindern. Ebenso kommt sie auf Baustellen in Baugruben zum Einsatz.

Unsere Reihung

  1. T.I.P. Extrema 500/13 IX
  2. Schmutzwasser- und Fäkalienpumpe IBO 1500
  3. Einhell GE-DP 7935 N ECO

Schlammpumpe kaufen: mit oder ohne Zerkleinerer?

Wenn du einen vollen Keller hast und Wasser aus Brunnen oder Regentonnen befördern willst, reicht oft eine einfache Tauchpumpe für Klarwasser aus. Anders sieht es bei verunreinigtem Wasser aus. Wasser im Freien wird oft durch Schlamm, Blätter, Sand oder Kies verunreinigt, die dafür sorgen, dass die Klarwasserpumpe sehr schnell an ihre Grenzen gerät und beschädigt wird. Für die Schmutzwasserpumpe ist das meistens kein Problem.

Bei großen Mengen Laub kommt aber auch sie schnell an ihre Grenzen. Die Blätter verstopfen die Ansaugung und noch schlimmer: das Innenleben der Pumpe. Wenn du größere Pumpaufgaben hast oder einen Dauereinsatz benötigst, entscheidest du dich für Fäkalienpumpen mit Zerkleinerer. Sie kommen auch mit Schlamm und Kies auf Baustellen, in Klärgruben oder anderen Gewässern bestens zurecht.

Der Zerkleinerer beginnt sich zu drehen, sobald du die Pumpe startest. Das Laub und der Schlamm können mit dem Wasser vermischt abgepumpt werden.

Ob du einen Zerkleinerer wirklich brauchst, musst du letztlich selbst entscheiden. Im Zweifelsfall lohnt sich die Anschaffung eines solchen Geräts. Denn eine Fäkalienpumpe ist nichts anders als eine Schlammpumpe mit einem zusätzlichen Feature.

Wie viel kostet eine Schlammpumpe für Gartenbrunnen?

Für etwa 200 bis 300 Euro erhältst du sehr gute Schlammpumpen für Brunnen. Schon für 50 Euro kannst du eine preiswerte Schmutzwasserpumpe kaufen. Jedoch eignen sich diese nur für sehr geringe Wassermengen und erzielen wenig Leistung. Zudem können sie meist nur sehr kleine Partikel an die Oberfläche befördern und sind deshalb kaum für Gartenbrunnen geeignet – man nutzt sie für leicht verschmutze Gartenteiche oder um einen Pool am Ende der Saison zu leeren.

Je nach Leistungsstärke und Motorausstattung der Schmutzwasserpumpe liegen die Preise der richtig guten Geräte zwischen 200 und 600 Euro. Wobei Pumpen für 600 Euro eher auf Baustellen zum Einsatz kommen, wo sie lange Zeit enorme Leistung erbringen müssen.

Wer große Wassermengen pro Stunde pumpen will, muss eine Hochleistungspumpe kaufen, die zwar teurer ist, aber die Wasser- und Schlammmenge in kürzerer Zeit bewältigen kann.

Wenn du die Pumpe nur für einen einmaligen Einsatz brauchst, kannst du sie bei einem Verleih oder in einem Baumarkt mieten oder ausleihen. Kaufe keine gebrauchte Schlammpumpe, denn du weißt nicht, wie viele Betriebsstunden sie schon hat und wie ihr Innenleben aussieht!

Unsere Reihung

  1. T.I.P. Extrema 500/13 IX
  2. Schmutzwasser- und Fäkalienpumpe IBO 1500
  3. Einhell GE-DP 7935 N ECO

Unser Fazit

Wenn es um den Betrieb einer Schlammpumpe geht, ist es wichtig, auf Kriterien wie Förderhöhe und -menge zu achten. Die Wasser- oder Schlammmassen können nur abgepumpt werden, wenn die Pumpe in der richtigen Höhe und Menge fördern kann. Auch die Qualität und die Zusammensetzung der Pumpe sind entscheidend, da sie mehrere Jahre lang halten muss.

Achte zusätzlich auf die maximale Partikelgröße. Bei großen Verunreinigungen wie Laub kann eine Fäkalienpumpe sehr nützlich sein.