Kleine Schmutzwasserpumpe: Empfehlung (2023)

kleine Schmutzwasserpumpe

Bist du auf der Suche nach einer kleinen Schmutzwasserpumpe, die dich unkompliziert und einfach unterstützt? Dann bist du hier richtig. Wir haben uns nach handlichen Tauchpumpen für verunreinigtes Wasser umgesehen und empfehlen dir die Einhell GE-SP 750 LL.

Bist du in Eile? Diese kompakten Schmutzwasserpumpen können wir dir empfehlen:

  1. Einhell GE-SP 750 LL
  2. Vonroc SP502AC
  3. Güde GS4002P

So findest du die beste kleine Schmutzwasserpumpe für dich

Wenn du auf der Suche nach einer kleinen, leistungsstarken Pumpe bist, die dir bei der Schmutzwasserentsorgung hilft, dann bist du hier genau richtig. In diesem Ratgeber stellen wir kleine Schmutzwasserpumpen vor und erklären, worauf du beim Kauf achten solltest.

Je nach Einsatzzweck müssen Pumpen ziemlich klein und kompakt ausfallen. Solche Geräte kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn man wenig Platz hat oder die Pumpe in engen Schächten versenkt werden soll.

Dann entscheidet man sich für eine kleine Schmutzwasserpumpe, die auch mit geringem Platz bestens klarkommt.

Heute möchten wir dir helfen, die beste kleine Schmutzwasserpumpe für deine Bedürfnisse zu finden. In diesem Ratgeber erfährst du alles, was du rund um diese kompakten Pumpen wissen musst. Welches Gerät am besten für dich geeignet ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir die Einhell GE-SP 750 LL.

Du bist hier richtig, wenn

  • du eine kleine Schmutzwasserpumpe suchst,
  • dein Gerät leistungsstark und zuverlässig sein soll,
  • du dich über handliche Pumpen für verunreinigtes Wasser informieren möchtest.

Das Wichtigste über kompakte Tauchpumpen für verunreinigtes Wasser auf einen Blick

In diesem Beitrag haben wir für dich recherchiert und verraten dir, worauf du bei der Anschaffung einer kleinen Schmutzwasserpumpe achten musst. Diese drei Punkte musst du unbedingt beachten, wenn du dir eine Pumpe zulegst

  • Maximale Partikelgröße: Hersteller dürfen jede Pumpe, die Partikel über 2 mm befördern kann als Schmutzwasserpumpe bezeichnen. Deshalb musst du – je nach Anwendungsbereich – ganz genau darauf achten, wie groß die maximalen Partikel ausfallen dürfen. Viele Geräte schaffen es auf bis zu 30 mm Durchmesser.
  • Größe der Pumpe: Man unterscheidet Pumpen, die mit Kraftstoff (Diesel oder Benzin) betrieben werden und solche, die mit Strom funktionieren. Wenn du dir eine kleine Schmutzwasserpumpe kaufen möchtest, dann bist du bei stromgebundenen Geräten sicher richtig. Für den Privatgebrauch sind sie mehr als ausreichend.
  • Leistung: Die Leistung einer Pumpe wird in Litern pro Stunde oder Minute angegeben. Hier hängt es ganz stark vom Verwendungszweck ab und wie viel Wasser du in einer bestimmten Zeit befördern möchtest. Natürlich darf man sich von einer kleinen Pumpe nicht so viel erwarten, wie von einer großen und leistungsstarken Schmutzwasserpumpe.

Die beliebtesten handlichen Schmutzwasser Tauchpumpen

Klein und dennoch leistungsstark sowie für verunreinigtes Wasser – genau so ein Gerät suchst du? Hier findest du drei tolle Pumpen, die genau diese Kriterien erfüllen.

Kompakt und sehr leistungsstark

Top Produkt
Einhell GE-SP 750 LL
Die Flachsauger Pumpe mit viel Leistung
Diese Tauchpumpe ist optimal für Schmutzwasser mit Partikeln bis 5 mm Durchmesser geeignet. Sie ist besonders handlich und wiegt nur 6 Kilogramm.
Preis: 89,95 EUR
72,75 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Wenn deine Schmutzwasserpumpe klein sein und dennoch eine hohe Leistung erzielen soll, dann empfehlen wir dir die Einhell GE-SP 750 LL.

Dieses sehr kompakte Gerät wiegt gerade mal 6 kg und ist 35 cm hoch. Dabei schafft sie es trotzdem auf beachtliche 15.000 Liter Fördermenge pro Stunde.

Das Besondere daran ist ihre Flachabsaug-Funktion. Sie lässt gerade mal 2 Millimeter Wasser stehen. Versenke sie auf bis zu 5 Meter Tiefe und profitiere von der Förderhöhe über 10 Meter.

Maximale Korngröße: 5 mm Durchmesser.

 

Das Leichtgewicht

Top Produkt
Vonroc SP502AC
Klein und sehr leicht
Freue dich bei diesem Gerät auf eine Pumpleistung von 8.000 Litern Schmutzwasser pro Stunde. Die maximale Größe der Partikel liegt bei 25 mm und die Förderhöhe bei 5,5 Metern.
48,95 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Oder wie wäre es mit der Vonroc SP502AC? Diese Pumpe wiegt nur 3 Kilogramm und ist optimal, wenn es mal schnell gehen muss.

Du kannst mit diesem Gerät 8.000 Liter pro Stunde befördern und die Pumpe 7 Meter tief versenken. Bei Partikeln bis 25 mm Durchmesser hat die kleine Schmutzwasserpumpe keinerlei Probleme.

 

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Güde GS4002P
Mit Thermoschutz
Befördere mit diesem Gerät 7.500 Liter pro Stunde. Die Pumpe kann eine maximale Korngröße von 35 Millimetern befördern und hat eine maximale Eintauchtiefe von 4 Metern.
Preis: 39,99 EUR
33,80 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Wenn du nur wenig Wasser befördern möchtest, dann lohnt es sich, einen Blick auf die Güde GS4002P zu werfen. Diese kleine Schmutzwasserpumpe schafft es auf 7.500 Liter Wasser pro Stunde und eine maximale Förderhöhe von 5 Metern.

Der Motor fällt besonders effizient aus, weshalb die Pumpe einen sehr geringen Stromverbrauch aufweist. Mit 3 kg und einer Höhe von 30 Zentimetern kann sich dieses kompakte Modell wirklich sehen lassen.

 

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir die passenden kleinen Abwasserpumpen gefunden

Wir möchten Ihnen nun einige kleine Tauchpumpen vorstellen. Dazu haben wir die vom Hersteller angegebene Produktabmessung und die Förderleistung der Pumpe mit herausgesucht.

Wir haben bei unserer Online Recherche aber auch auf diese Kriterien geachtet:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Fördermenge
  • Förderhöhe
  • Motorleistung
  • Gewicht
  • Höhe und Durchmesser
  • Preis-Leistungsverhältnis

Dafür haben wir Produktbeschreibungen gelesen, Herstellerangaben in Bedienungsanleitungen gecheckt und das Internet durchforstet.

Unsere Reihung

  1. Einhell GE-SP 750 LL
  2. Vonroc SP502AC
  3. Güde GS4002P

Wann lohnt sich eine kleine Schmutzwasserpumpe?

Wenn du nur wenig Platz hast, ist es wichtig, dass deine Tauchpumpe klein ist. Wenn du keine Platzprobleme hast, solltest du dich für eine herkömmliche Tauchpumpe entscheiden. Denn diese Geräte haben eindeutig mehr Leistung und können größere Mengen Wasser pro Stunde befördern.

Reicht der Lagerplatz jedoch nicht für ein großes Modell oder ist der Schacht, aus dem du Wasser pumpen möchtest, schlicht und einfach sehr eng, dann kann es sich auszahlen, ein kleines Gerät zu wählen.

Die meisten herkömmlichen Tauchpumpen sind jedoch zu groß, um in einem Brunnen oder Schacht installiert zu werden.

Hier brauchst du eine kleine Tauchpumpe. Wenn du Schmutzwasser (z. B. aus einer Baugrube) abpumpen willst, brauchst du eine kleine Schmutzwasserpumpe. Diese kommen mit Schmutz wesentlich besser zurecht und haben keine Probleme mit größeren Schmutzpartikeln wie Kies oder Schlamm.

Lies hier: Wie funktioniert eine Tauchpumpe?

Wofür verwendet man diese Pumpen?

Kleine Schmutzwasserpumpen kommen überall da zum Einsatz, wo keine große Pumpe benötigt wird. Die häufigen Anwendungsfälle sind:

  • kleine Drainageschächte
  • kleine und enge Brunnen
  • Auspumpen von Schwimmbecken oder Pools
  • Entleeren von Teichen
  • Entleeren von Booten nach Regen
  • kleinflächige Überschwemmungen im Keller oder Badezimmer (z.B. Wasserschaden an der Waschmaschine)

Kann ich mit einer kleinen Schmutzwasserpumpe den Garten bewässern?

Nein, bei den meisten Geräten reicht der Druck nicht aus, um einen Rasensprenger oder einen langen Gartenschlauch bedienen zu können.

Kann eine Abwasserpumpe klares Wasser fördern?

Ja, natürlich kannst du mit einer kleinen Schmutzwasserpumpe auch sauberes Wasser befördern. Je nach Modell und Hersteller arbeiten die Geräte bis zu einer Korngröße von 35 Millimeter.

Welche Förderleistung hat eine kleine Schmutzwasserpumpe?

Vom Aussehen und der Bauart unterscheiden sich kleine Schmutzwasserpumpen nicht von herkömmlichen Tauchpumpen. Jedoch fallen sie kompakter aus, was man im Einsatz vor allem an der geringeren Fördermenge beobachten kann. Je nach Hersteller und Modell können handliche Abwasserpumpen auf etwa 6.000 bis 8.000 Liter pro Stunde kommen.

Hier gilt es also abzuwägen, ob die maximale Durchflussmenge pro Stunde für den jeweiligen Einsatzzweck ausreichend ist.

Unsere Reihung

  1. Einhell GE-SP 750 LL
  2. Vonroc SP502AC
  3. Güde GS4002P

Wie groß ist eine kleine Tauchpumpe für verunreinigtes Wasser?

Es gibt keine exakte Definition, wann eine Pumpe als klein gilt und ab wann als groß. Das machen die Hersteller meist eher an der Fördermenge pro Minute/Stunde und den Kilogramm des Geräts aus, als an der Höhe oder dem Durchmesser.

Für uns persönlich gelten alle Pumpen als klein, die man selbst tragen kann und die nicht höher als 30 Zentimeter sind.

Kaufberatung: Kleine Schmutzwasserpumpe – das musst du beachten

Wenn es um kleine Tauchpumpen geht, gibt es ein paar Dinge, auf die du achten solltest. Damit du keine Fehlentscheidung triffst, solltest du bei der handlichen Tauchpumpe auf diese Kriterien achten:

  • Maximale Fördermenge
  • Größe und Gewicht
  • Stromversorgung
  • Größe der Schmutzpartikel
  • Maximale Eintauchtiefe

Maximale Fördermenge

Zunächst solltest du die Leistung der Pumpe berücksichtigen. Du brauchst eine Pumpe, die stark genug ist, um die von dir geforderte Leistung zu erbringen.

Du solltest dir zuerst überlegen, wofür du die kleine Tauchpumpe verwenden willst. Wenn du sie nur gelegentlich benutzen willst, reicht natürlich eine geringere Durchflussmenge aus. Bei regelmäßigem Gebrauch solltest du hingegen darauf achten, dass die maximale Fördermenge hoch genug ist.

Diese Zahl zeigt dir, wie viel Wasser du pro Stunde oder Minute befördern kannst. Achtung beim Vergleichen: einige Hersteller geben den Wert pro Minute, andere pro Stunde an. Das kann zu Verwirrungen führen!

Größe und Gewicht

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer kleinen Tauchpumpe sind ihre Größe und ihr Gewicht. Schließlich willst du nicht nur, dass die Pumpe klein ist, sondern auch, dass sie sich leicht transportieren lässt. Achte daher bei deiner Entscheidung auf beide Kriterien. Meist gehen geringe Größe und geringes Gewicht Hand in Hand.

Von kleinen Abwasserpumpen spricht man, wenn das Gerät nicht mehr als 8 Kilogramm wiegt und einen maximalen Durchmesser von etwa 25 bis 30 Zentimetern hat.

Achte zudem darauf, dass sie einen guten Transportgriff hat. Überlege dir, wie groß der Lagerplatz ist, den du für die Pumpe hast. Du musst sicherstellen, dass die Pumpe, die du auswählst, in den verfügbaren Raum passt.

Stromversorgung

Über welche Stromversorgung verfügt die kleine Tauchpumpe? Es gibt zwei verschiedene Arten der Stromversorgung: netzbetrieben oder batteriebetrieben.

Wenn du in der Nähe des Ortes, an dem du die Pumpe einsetzen willst, einen Netzanschluss hast, kannst du dich für eine netzbetriebene kleine Tauchpumpe entscheiden. Diese haben den Vorteil, dass sie in der Regel günstiger sind als batteriebetriebene Modelle und viel länger im Einsatz sein kann.

Gibt es dagegen keinen Netzanschluss in der Nähe des Einsatzortes der kleinen Schmutzwasserpumpe, brauchst du ein akkubetriebenes Modell. Diese Pumpen sind teurer, aber sie bieten dir viel mehr Flexibilität in Bezug auf den Einsatzort.

Schmutzpartikel

Berücksichtige die Art des Wassers, das du pumpen willst. Wenn du es mit schmutzigem oder verunreinigtem Wasser zu tun hast, brauchst du eine Pumpe, die für diesen Zweck ausgelegt ist. Schmutzwasserpumpen werden übrigens auch Abwasserpumpen genannt, woran man schon ihren Verwendungszweck ablesen kann.

Viele kleine Tauchpumpen sind perfekt für das Pumpen von schmutzigem oder verunreinigtem Wasser geeignet. Diese Pumpen sind für größere Schmutzpartikel wie Kies oder Schlamm ausgelegt und können mit einer Vielzahl von Wasserbedingungen umgehen.

Die Korngröße gibt die maximale Größe der zu befördernden Festteile im Wasser an. Vor allem in Teichen, Baugruben oder überschwemmten Kellern können sich schnell mal Steine, Geröll und Schlamm im Wasser sammeln.

Jedoch ist die Größe der Schmutzpartikel nicht definiert. So gelten Geräte, die mit Partikeln mit 2 mm zurechtkommen, ebenso als Schmutzwasserpumpen, wie Geräte, die Verunreinigungen bis zu 30 mm schaffen.

Maximale Eintauchtiefe

Die Eintauchtiefe ist der Abstand in Metern von der Wasseroberfläche bis zur Oberkante der Tauchpumpe. Sie gibt also die maximale Tiefe an, in der deine Pumpe unter Wasser installiert werden kann, damit Dichtungen, Bauteile und das Gehäuse dem Druck standhalten können.

Achtung: Schwimmerschalter!

Denke daran, dass du bei einer kleinen Tauchpumpe mit Schwimmerschalter etwas Platz um die Pumpe herum lassen musst. Die Schwimmerschalter könnte zwischen der Wand und der Pumpe eingeklemmt werden, wenn der Platz nicht ausreicht, sodass die Pumpe nicht mehr richtig funktioniert.

Du kannst bei vielen Modellen den Schwimmerschalter so fixieren, dass die Tauchpumpe manuell betrieben werden kann. Wer das nicht möchte, der kann eine kleine Schmutzwasserpumpe mit integriertem Schwimmerschalter wählen – hier ist der Schalter im Pumpengehäuse eingebaut und kann nicht beschädigt werden.

Unsere Reihung

  1. Einhell GE-SP 750 LL
  2. Vonroc SP502AC
  3. Güde GS4002P

Fragen, die du dir vor dem Kauf einer Schmutzwasserpumpe stellen solltest

  • Wie viel Wasser möchte ich pro Stunde/Minute befördern?
  • Wie verunreinigt ist das Wasser und welche Größe dürfen die Partikel haben?
  • Habe ich genügend Stauraum?
  • Wo lagere ich die Pumpe, wenn sie nicht im Einsatz ist?
  • Darf/kann die Pumpe über einen Schwimmerschalter verfügen oder entscheide ich mich für ein Modell mit integriertem Schwimmer?
  • Wie lange ist die Garantie?
  • Wie viel bin ich bereit, auszugeben?
  • Was ist im Lieferumfang enthalten?
  • Brauche ich einen Schlauch oder ein Verlängerungskabel, um die Pumpe in Betrieb zu nehmen?
  • Möchte ich eine Pumpe mit Stromanschluss oder Akku?

Unser Fazit

Eine kleine Schmutzwasserpumpe kann sehr hilfreich sein, wenn du schnell verunreinigtes Wasser befördern möchtest, um etwa den Keller trockenzulegen oder einen Teich zu leeren. Von kleinen Geräten darf man natürlich keine allzugroßen Fördermengen pro Stunde erwarten, für den herkömmlichen Hausgebrauch sind diese Abwasserpumpen jedoch mehr als ausreichend. Viel Erfolg bei der Auswahl!