Tauchpumpe Förderhöhe 30 m: Empfehlung (2023)

Tauchpumpe Förderhöhe 30 m

Du suchst eine gute und zuverlässige Tauchpumpe Förderhöhe 30 m? Dann bist du hier richtig. Wir stellen dir hier Wasserpumpen vor, die Flüssigkeiten über große Höhen befördern können. Unsere Empfehlung ist die T.I.P. Drain 6000/36.

Du bist in Eile? Das ist unsere persönliche Empfehlung für Tauchpumpen mit 30 Metern Förderhöhe:

  1. T.I.P. Drain 6000/36
  2. AL-KO Dive 5500/3
  3. Güde GDT 1200

So findest du die beste Tauchpumpe mit einer Förderhöhe von 30 m für dich

Du möchtest Grundwasser für den privaten Gebrauch nutzen? Das ist eine gute Idee. Denn Grundwasser ist kostenlos und optimal, um den Rasen zu wässern, die Blumenbeete mit Wasser zu versorgen und auch um Haushaltsgeräte wie Waschmaschine oder das WC zu betreiben.

Wenn dein Grundwasser mehr als 8 Meter unter der Oberfläche liegt, kommst du mit einer herkömmlichen Tauchpumpe allerdings nicht weit.

Du brauchst eine Tauchpumpe, die mit diesem großen Höhenunterschied klarkommt. Man nennt sie Tauchdruckpumpe. Durch ihre spezielle Bauart kann sie mit dem Druck in dieser Tiefe locker umgehen und dabei viel Wasser an die Oberfläche befördern.

Welche als beste Tauchpumpe Förderhöhe 30 m und eine ordentliche Fördermenge erzielen kann, das verraten wir dir in diesem Beitrag. So findest du garantiert das optimale Modell für dich!

Wir empfehlen dir die T.I.P. Drain 6000/36.

Du bist hier richtig, wenn

  • deine Suchanfrage Tauchpumpe Förderhöhe 30 m lautet,
  • du Ausschau nach einem leistungsstarken und qualitativ hochwertigen Gerät hältst,
  • du dich über Tauchdruckpumpen informieren möchtest.

Das Wichtigste über Tauchpumpen bis 30 m Förderhöhe auf einen Blick

In diesem Beitrag haben wir für dich recherchiert und verraten dir, worauf du bei der Anschaffung einer Tauchdruckpumpe für 30 Meter achten musst. Diese drei Punkte musst du bedenken, wenn du dir eine Pumpe zulegst:

  • Fördermenge: Wie viel Wasser benötigst du pro Stunde? Daran solltest du dich bei der Fördermenge orientieren. Pumpen in diesem Bereich liegen bei 4.000 bis 8.000 Litern pro Stunde, was für Privathaushalte mehr aus ausreichend ist.
  • Tauchdruckpumpe: Eine Tauchpumpe, die Wasser aus 30 m befördern soll, ist immer eine Tauchdruckpumpe – das ist eine Unterart der klassischen Tauchpumpe. Mit einem herkömmlichen Gerät kannst du Wasser maximal aus 8 Metern befördern, da sie nicht genügend Kraft aufbringen kann.
  • Eignung: Eine Tauchdruckpumpe ist optimal, wenn sie für die Entwässerung und Bewässerung geeignet ist. Einige wenige Geräte kommen auch mit verschmutztem Wasser gut klar – meistens handelt es sich aber um Klarwasserpumpen.

Top Tauchpumpen mit 30 Metern Förderhöhe

Hier findest du unsere persönliche Reihung und Empfehlungen für Tauchdruckpumpen, die Wasser aus 30 Metern befördern können und dabei ausreichend Druck aufbringen.

Die beliebteste Tauchdruckpumpe

Top Produkt
T.I.P. 30136 Drain 6000/36
Die Tauchdruckpumpe mit viel Kraft
Diese leistungsstarke Tauchdruckpumpe  kann 6.000 Liter Wasser pro Stunde fördern. Nutze sie für den mobilen Einsatz und fördere damit leicht verschmutztes Wasser.
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Unsere Empfehlung ist die T.I.P. Drain 6000/36, die für Brunnen genauso gut geeignet ist wie für Zisternen.

Diese Pumpe kommt sogar mit leicht verschmutztem Wasser klar und gilt als Geheimtipp für alle, die große Flächen im Garten zu gießen haben und mehrere Regner betreiben wollen.

Mit ihrem Schwimmerschalter schützt sie sich selbst vor Trockenlaufen. Dank der Motorleistung von 950 Watt schafft sie es auf eine Förderhöhe von 34 Metern und 6.000 Litern pro Stunde.

 

Die mobile Pumpe mit ordentlich Leistung

Top Produkt
AL-KO Dive 5500/3
Kleine Pumpe mit großer Fördermenge
Dieses Gerät ist optimal, um Rasensprenger zu betreiben und komplexere Bewässerungssysteme wie ein Hauswasserwerk zu versorgen. Mit dem 3-stufigen Pumpenlaufwerk kommt sie auf eine Fördermenge von 5.500 Litern pro Stunde.
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Oder wie wäre es mit der AL-KO Dive 5500/3? Dieses Gerät hat ein 3-stufiges Pumpenlaufwerk und schafft es daher auf 30 m Förderhöhe.

Befördere mit der diesem Gerät 5.500 Liter Wasser pro Stunde. Der eingebaute Edelstahlsieb verhindert, dass die Pumpe Verunreinigungen ansaugt.

Der wartungsfreie Motor hat einen Thermoschutzschalter, außerdem ist sie mit einem Schwimmerschalter ausgestattet.

 

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Güde GDT 1200
Gut und günstig
Optimal für die Bewässerung des Gartens dank elektronischem Druckschalter mit Trockenlaufschutz. Extra robust und für Fördermengen von 6.000 Litern pro Stunde ausgelegt. Eintauchtiefe: 12 Meter.
164,72 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Wenn du nicht so viel Geld ausgeben möchtest, aber dennoch ein leistungsstarkes Gerät suchst, bist du hier richtig. Die Güde GDT 1200 hat einen Vorfilter, der dafür sorgt, dass die Pumpe auch in schmutzigem Wasser nicht verstopft.

Diesen Filter musst du regelmäßig ausputzen und reinigen. Dann kannst du viele Jahre lang 6.000 Liter Wasser pro Stunde befördern.

Die Förderhöhe liegt bei 40 Metern und die Eintauchtiefe bei 12 Metern.

 

Bei Förderhöhen über 40 Meter empfehlen wir eine Tiefbrunnenpumpe, die speziell für diese Anforderungen gebaut ist.

Auch interessante Beiträge für dich

Unsere Reihung

  1. T.I.P. Drain 6000/36
  2. AL-KO Dive 5500/3
  3. Güde GDT 1200

Kaufberatung: Tauchpumpe Förderhöhe 30 m

Wenn dein wichtigstes Kriterium ist, dass die Tauchpumpe eine Förderhöhe von 30 m hat, dann solltest du dir trotzdem noch ein paar Minuten Zeit nehmen und auf andere Auswahlkriterien achten. Nur so kannst du die beste Wasserpumpe für dich finden.

Darauf musst du bei der Auswahl einer Tauchpumpe mit einer Förderhöhe von 30 Metern achten:

  • Fördermenge
  • Eintauchtiefe
  • Wichtig: Tauchdruckpumpe
  • Trockenlaufschutz
  • Schmutzpartikel

Fördermenge

Achte nicht nur auf die Förderhöhe, sondern vor allem auch auf die Fördermenge. Wie viel die optimale Menge für dich ist, das hängt vom Einsatzzweck ab. Möchtest du die Pumpe nur nutzen, um den Garten zu gießen, möchtest du einen Rasensprenger bedienen oder das Wasser für die Spülung des WCs nutzen?

Schönes, klares Wasser kannst du auch für die Befüllung des Pools verwenden.

Die Fördermenge bei dieser Art von Pumpen liegt bei etwa 5.000 bis 6.000 Litern pro Stunde.

Eintauchtiefe

Achtung: nicht zu verwechseln mit der Förderhöhe. Die Eintauchtiefe zeigt dir, wie weit du die Pumpe insgesamt im Wasser versenken kannst. Bei 12 Metern kann sie zum Beispiel 12 Meter unter der Wasseroberfläche liegen. Ab 13 Metern wird allerdings die Fördermenge sinken. Die Pumpe kommt dann nämlich nicht mehr mit dem Druck zurecht, der unter Wasser vorherrscht.

Die Eintauchtiefe liegt für gewöhnlich zwischen 5 und 15 Metern. Bei Profimodellen noch höher, diese sind für den Privatgebrauch aber nicht nötig und teilweise nicht mal zugelassen.

Tauchdruckpumpen

Tauchpumpen, die Wasser aus 30 Metern Tiefe an die Oberfläche befördern können, sind immer Tauchdruckpumpen. Normale Tauchpumpen kommen mit dem Druck, der in dieser Tiefe herrscht, nicht mehr klar und können deshalb auch kein Wasser befördern.

Trockenlaufschutz

Ganz wichtig: Eine Tauchpumpe sollte immer mit einem Trockenlaufschutz ausgestattet sein. Diese Art von Pumpen werden nämlich mit dem Wasser gekühlt, in dem sie versenkt werden. Gibt es kein Wasser mehr zu befördern, klappt natürlich auch die Kühlung nicht mehr.

Der Motor läuft heiß, die Pumpe wird beschädigt. Achte deshalb immer darauf, dass das Gerät einen Trockenlaufschutz hat. Die Pumpe schaltet sich dann selbst aus und kann erst wieder bedient werden, wenn genügend Wasser zur Verfügung steht.

Die gute Nachricht: Es gibt kaum eine Tauchpumpe mit Förderhöhe 30 m, die keinen Trockenlaufschutz hat.

Schmutzpartikel

Ist dein Brunnenwasser vollkommen klar und sauber? Dann musst du hier nicht weiterlesen. Wenn das zu befördernde Wasser allerdings versandet ist oder andere Schmutzpartikel enthält, solltest du jetzt aufmerksam sein.

Die maximale Schmutzpartikeln kann bei Pumpen bei bis zu 35 mm liegen. Anders ist das bei Tauchdruckpumpen, hier ist bei den meisten Geräten bei einem Durchmesser von 2 mm Schluss. Andere Pumpen schaffen es sogar nur auf 1 mm.

Beförderst du stark verunreinigtes Wasser mit einer Tauchpumpe über eine Förderhöhe von 30 m, dann wird sie in absehbarer Zeit beschädigt sein.

Unsere Reihung

  1. T.I.P. Drain 6000/36
  2. AL-KO Dive 5500/3
  3. Güde GDT 1200

Unser Fazit

Wenn du das gesamte Internet nach Tauchpumpe Förderhöhe 30 m abgesucht hast, aber kein gutes Ergebnis bekommen hast, dann bist du hier endlich am Ziel angelangt. Wir haben dir drei Geräte vorgestellt, die gute Leistungen erbringen und langlebig sind.

Viel Erfolg bei der Auswahl des passenden Modells!