Pumpe für Zisterne mit Abschaltautomatik: Empfehlung (2023)

Pumpe für Zisterne mit Abschaltautomatik

Du möchtest dir eine Pumpe für deine Zisterne mit Abschaltautomatik zulegen, bist aber unsicher, welche die passende für dich ist? Dann bist du hier richtig. Wir haben uns für dich schlau gemacht und automatische Zisternenpumpen ausfindig gemacht. Wir empfehlen dir die Gardena Comfort 6000/5 Automatic.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorabauswahl unserer Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Pumpen für Zisternen mit Abschaltautomatik können wir dir empfehlen:

  1. Gardena Comfort 6000/5 Automatic
  2. T.I.P. 30170 EJ 6 Plus
  3. Gardena 5900/4 Inox Automatic

So findest du die beste Pumpe für Zisterne mit Abschaltautomatik für dich

Warum Trinkwasser verschwenden, wenn man für viele Zwecke auch Regenwasser einsetzen kann? Wer eine Zisterne im Garten hat, der weiß von den vielen Vorteilen dieser Regen-Auffangbehälter bestens Bescheid.

Man kann das Wasser für das Bewässern des Gartens, für versenkte und klassische Rasensprenger und sogar für die Toilettenspülung einsetzen.

Vorausgesetzt man hat die passende Zisternenpumpe. Sie schafft es große Mengen Wasser aus tiefen Zisternen zu fördern und dabei genügend Druck aufzubauen.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deinen Garten zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Zisternenpumpen gemacht, die sich selbstständig ausschalten können und dadurch sehr langlebig sind.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders leistungsstark und zuverlässig sind. Welche die beste Pumpe für Zisternen mit Abschaltautomatik für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir die Gardena Comfort 6000/5 Automatic.

Du bist hier richtig, wenn du

  • auf der Suche nach einer zuverlässigen Pumpe mit für deine Zisterne bist,
  • ein hochqualitatives Modell suchst, das sich automatisch ein- und ausschalten kann,
  • dich über eine Zisternenpumpe mit Abschaltautomatik informieren möchtest.

Das Wichtigste über Pumpen für Zisternen mit automatischer Abschaltung auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für das Fördern von Wasser aus Zisternen verwenden kannst.

  • Größe der Zisterne: Wie tief ist deine Zisterne? Je nach Größe (vor allem Tiefe) eignen sich unterschiedliche Pumpen für dich. Die Förderhöhe und der Druck spielen eine entscheidende Rolle.
  • Verwendungszweck: Was möchtest du mit dem geförderten Regenwasser anstellen? Soll es „nur“ zum Gießen verwendet werden oder möchtest du damit automatische Rasensprenger versorgen? Oder gar die Toilettenspülung bedienen? Je nach Verwendungszweck eignet sich eine andere Zisternenpumpe für dich.
  • Fördermenge: Abhängig vom Verwendungszweck ist natürlich auch die Fördermenge. Wer seine Blumen mit der Pumpe händisch wässern möchte, braucht weniger Wasser pro Stunde als jemand, der damit seine Toilettenspülung oder gar seine Dusche bedienen möchte.

Die beliebteste Pumpe für Zisterne mit Abschaltautomatik

Top Produkt
Gardena Comfort 6000/5 Automatic
Besonders strapazierfähig
Fördere mit dieser Pumpe 6.000 Liter pro Stunde bei einer Förderhöhe von 45 Metern. Sie arbeitet besonders leise und ist mit einem Druckschalter ausgestattet, der für automatisches Ein- und Ausschalten sorgt.
Preis: 519,99 EUR
380,00 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Wenn du dich nach einer kompakten Zisternenpumpe mit außergewöhnlicher Leistung umsiehst, wird dir die Gardena Comfort 6000/5 Automatic sehr gut gefallen.

Die Pumpe startet umgehend und stoppt nach der Entnahme von Wasser automatisch. Die Pumpe ist druckstark und dabei beinahe geräuschlos. Sie fördert selbst aus tiefen Brunnen und Zisternen zuverlässig Wasser. Und zwar bis zu 6000 Liter pro Stunde.

Damit lässt sich sowohl der Rasensprenger bedienen als auch die Toilettenspülung.

Der Profi für Hauswasser und Garten

Top Produkt
T.I.P. 30170 EJ 6 Plus
Der Spezialist für Haus und Garten
Die schwimmende Ansaugung verhindert, dass die Pumpe Schmutzpartikel aufnimmt und verstopft. Extra hohe Standfestigkeit dank Grundplatte. Für 6300 Liter Wasser pro Stunde ausgelegt.
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Die T.I.P. 30170 EJ 6 Plus wurde speziell für die Nutzung in Regenwassersystemen gebaut. Sie ist ein Spezialist auf ihrem Gebiet und für Hauswasser als auch Gartenbewässerung gebaut.

Dafür hat der Hersteller mit einem extra stabilen Standfuß ausgestattet. Anders als andere Pumpen nimmt sie das Wasser nicht unten auf, sondern seitlich. Dadurch muss sie nur selten gereinigt werden.

Das Volledelstahlgehäuse schützt sie vor äußeren Einflüssen. Ihre automatische Steuerung schützt sie vor Überhitzung und Beschädigung.

Der Hersteller verspricht 10 Jahre Nachkaufgarantie für Ersatzteile.

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Einhell GC-DW 900 N
Die optimale Wahl für Klarwasser
Pumpe bis zu 6.000 Liter klares Wasser pro Stunde. Diese Pumpe kommt in Brunnen, Zisternen und Pools zum Einsatz. Ihre Förderhöhe beträgt 7 Meter.
Preis: 179,95 EUR
125,00 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Du möchtest viel Regenwasser aus einer Zisterne pumpen? Dann schau dir mal die Einhell GC-DW 900 N etwas näher an. Sie ist optimal für alle geeignet, die Geld sparen möchten und dennoch auf der Suche nach einem leistungsstarken Gerät sind.

Bis zu 6.000 Liter pro Stunde sind für dieses Modell kein Problem, dafür ist sie mit einem 900 W Motor ausgestattet und kommt auf eine Förderhöhe von 32 Metern.

Der integrierte Vorfilter verhindert, dass sich Schmutzpartikel in der Pumpe sammeln.

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir die passenden Zisternenpumpen mit Abschaltautomatik gefunden

Damit du die beste Pumpe für Zisternen mit Abschaltautomatik für dich finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Fördermenge
  • Förderhöhe
  • Sensorsteuerung
  • Dauerbetrieb
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Größe und Kompaktheit
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Gardena Comfort 6000/5 Automatic
  2. T.I.P. 30170 EJ 6 Plus
  3. Gardena 5900/4 Inox Automatic

Was macht eine gute Zisternenpumpe mit automatischer Ein- und Ausschaltung aus?

Nicht jede Pumpe ist für Zisternen geeignet. Du musst auf jeden Fall ein Auge darauf werfen, ob es sich um eine Tauchpumpe handelt, denn nur diese kann auch wirklich vollständig im Wasser versenkt werden. Es gibt aber noch ein paar mehr Dinge, die du im Auge behalten solltest.

Damit du beim Kauf einer Pumpe weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Gute Fördermenge
  • Förderhöhe und Druck
  • Schmutzwassereignung
  • Geringe Größe der Pumpe

Angepasste Fördermenge

Willst du nur einen kleinen Garten bewässern oder kannst du das Wasser auch in deinem Haus verwenden? Wenn du eine Zisternenpumpe kaufst, achte auf die Fördermenge.

Die Förderhöhe hat einen Einfluss auf die Durchflussmenge. Mit zunehmender Förderhöhe nimmt die Fördermenge ab. Wenn du eine Tauchdruckpumpe mit einem großen Höhenunterschied verwendest, solltest du das bedenken: Du kannst die maximale Fördermenge nicht mehr nutzen. Zur besseren Veranschaulichung bieten die Hersteller für jede Pumpe ein Diagramm an, das die Fördermenge im Verhältnis zur Förderhöhe darstellt, damit du ein Gefühl für das Verhältnis bekommst.

Je höher die Durchflussmenge, desto mehr Verbraucher kannst du an die Pumpe anschließen. Die hier gezeigten Zisternenpumpen reichen für einen normalen Garten aus und du musst dir keine Sorgen machen, dass die Rasensprenger nicht genug Wasser bekommen.

Förderhöhe und Druck

Der zweite wichtige Aspekt, den du beim Kauf einer Zisternenpumpe berücksichtigen solltest, ist die Förderhöhe, die du erreichen musst. Wenn du eine Zisterne nur unterirdisch installierst, wirst du selten mehr als acht Meter Förderhöhe erreichen.

Beachte jedoch, dass die Förderhöhe bei schwankendem Füllstand variieren kann. Um für alle Fälle gewappnet zu sein, solltest du immer den Boden der Zisterne als Bezugspunkt nehmen, um sicherzustellen, dass es bei niedrigem Füllstand keine Einschränkungen bei der Wasserversorgung gibt.

Als Faustregel gilt: Je größer der Höhenunterschied zwischen Pumpe und Auslassstelle ist, desto geringer ist die Fördermenge.

Damit die Pumpe große Höhen überwinden kann, muss sie einen hohen Druck aufbauen können. Je mehr Druck, desto größere Höhenunterschiede kann die Pumpe überwinden.

Je 10 m Förderhöhe erzeugt eine Pumpe 1 bar Druck.

Wenn die Förderhöhe geringer ausfällt, kann die Pumpe ein höherer Druck aufbauen.

Wichtig: Ist der Höhenunterschied zu groß, kann es passieren, dass der Druck nicht ausreicht. Die Pumpe kann keine gute Leistung erbringen.

Schmutzwassereignung

Beim Kauf einer Zisternenpumpe mit Druckschalter solltest du zuerst den Verwendungszweck berücksichtigen. Wenn du einen Keller auspumpst oder Abwasser transportierst, brauchst du eine Abwasserpumpe, die größere Partikel mit einem Durchmesser von bis zu 30 Millimetern filtern kann.

Eine Klarwasserpumpe kann für das Pumpen von Pools oder Teichen verwendet werden. Sie ist auch für die Bewässerung von Gärten nützlich, z. B. wenn die Zisternenpumpe Wasser aus einer Zisterne oder einem Brunnen bezieht.

Es ist wichtig zu wissen, dass Klarwasserpumpen Partikel bis zu einer Größe von 5 Millimetern filtern können. Es gibt auch Mehrzweckpumpen, die in beiden Situationen eingesetzt werden können.

Die Frage, die sich also stellt, lautet: Wie schmutzig ist das Wasser, das die Pumpe fördern soll?

Geringe Größe der Pumpe

Die perfekte Größe der Pumpe für Zisterne mit Abschaltautomatik gibt es nicht. Denn jede Zisterne ist anders – sie unterscheiden sich nicht nur in der Form und im Fassungsvermögen. Einige haben große Öffnungen, während andere über kleinere Öffnungen verfügen. Dieser Tipp klingt auf den ersten Blick vielleicht banal, jedoch solltest du ihm trotzdem Aufmerksamkeit schenken.

Vor allem dann, wenn du die Pumpe auch in Brunnen einsetzen möchtest, darfst du das nicht außer Augen lassen. Viele Gartenbrunnen haben nur ein ganz schmales Rohr, in dem die Pumpe abgelassen wird.

Unsere Reihung

  1. Gardena Comfort 6000/5 Automatic
  2. T.I.P. 30170 EJ 6 Plus
  3. Gardena 5900/4 Inox Automatic

Kaufberatung: Pumpe für Zisterne mit Abschaltautomatik – das musst du beachten

Worauf es bei der Auswahl einer passenden Zisternenpumpe ankommt, verrät unsere Kaufberatung.

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann wollen wir dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.

Welche Pumpe für deine Zisterne geeignet ist, hängt ab von:

  • Verwendungszweck
  • Druckschalter und Abschaltautomatik
  • Befestigungsseil
  • Edelstahlfilter

Verwendungszweck

Pumpen mit einer Durchflussmenge von etwa 15.000 Litern pro Stunde werden zur Entwässerung von Brunnen, Teichen und Schwimmbädern eingesetzt. Kleinere Pumpen sind ideal für das Bewässern von Gärten. Eine tragbare Zisternenpumpe kann auch im Haus eingesetzt werden, wenn ein Keller entleert werden muss.

Der beste Einsatzzweck für die Zisternenpumpe hängt von ihrer Bauart ab. Du musst für dich festlegen, ob es sich um eine Klar- oder Schmutzwasserpumpe handeln soll.

Tauchpumpen mit Abschaltautomatik werden eingesetzt für:

  • Abpumpen von Brunnenwasser
  • Leerpumpen von Zisternen
  • Leeren von Pools
  • Bei Schmutzwassereignung: Entwässern von Baugruben
  • Wasser im Keller

Druckschalter und Abschaltautomatik

Beschäftigt man sich zum ersten Mal mit dem Thema Gartenpumpen, dann stolpert man über viele Begriffe, die anfangs fremd erscheinen. Was ist denn nun eine Abschaltautomatik und was ein Druckschalter?

Eine Pumpe für Zisterne mit Abschaltautomatik verfügt immer über einen Druckschalter. So ist sie für den Dauerbetrieb geeignet und muss nicht jedes Mal vom Stromnetz genommen werden.

Dieser Mechanismus sorgt einfach nur dafür, dass die Pumpe während des Betriebs nicht leerläuft. Der Druckschalter regelt das automatische Ein- und Ausschalten der Pumpe. Wenn ein bestimmter Überdruck erreicht wird, schaltet ein Druckwächter die Pumpe ab. Wenn du jetzt Wasser entnimmst, sinkt der Druck. Der Druckwächter schaltet die Pumpe dann wieder ein.

Sie läuft also nicht durchgehend, sondern kann auch mal Pause machen. Die Pumpe wird nur dann aktiviert, wenn du wirklich gerade Wasser brauchst. Also dann, wenn du den Gartenschlauch verwendest oder die Spülung der Toilette betätigst.

Kurz gesagt: Die Abschaltautomatik übernimmt die Steuerung der Pumpe. Das schützt sie vor Überhitzung.

Befestigungsseil

Befestige das mitgelieferte Befestigungsseil an der Pumpe. Lasse sie damit in die Zisterne. Hole die Pumpe einfach wieder am Seil hoch, wenn du sie aus dem Wasser nehmen willst.

Je nach Hersteller fallen die Seile kürzer oder länger aus. Überlege dir zuvor, wie lang es sein muss – also wie tief deine Zisterne ist.

Edelstahlfilter

Ein Edelstahlfilter verhindert das Eindringen von Schmutzpartikeln in die Pumpe. Der Edelstahlfilter ist sehr langlebig und wartungsarm. Du musst dir also keine Sorgen machen, dass du die Pumpe regelmäßig reinigen musst. Ab und an solltest du den Filter mit klarem Wasser spülen – das war’s auch schon.

Tauchpumpe für Zisternen kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welcher Pumpe du in deiner Zisterne einsetzen möchtest? Welche ist die beste Zisternentauchpumpe mit Abschaltautomatik bei meinen Bedingungen? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welcher wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir eine Tauchpumpe gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie viel Wasser möchte ich pro Stunde/Minute fördern?
  • Wofür werde ich das Wasser verwenden?
  • Möchte ich mit dem Wasser meine Gartendusche und die Toilettenspülung im Haus bedienen?
  • Wird das Wasser nur in einem Wasserhahn ausgegeben oder möchte ich das Wasser mit einem langen Schlauch befördern? Stichwort: Druck und Förderhöhe!
  • Wie stark ist die Pumpe?
  • Wo lagere ich die Pumpe im Winter?
  • Wie groß ist das Gerät und wie schwer fällt es aus? Kann ich es selbst aus der Zisterne heben oder brauche ich Hilfe dafür?
  • Entscheide ich mich für eine Pumpe für Zisterne mit integriertem Druckschalter oder rüste ich den Schalter bei einer normalen Pumpe nach?
  • Wie lange ist die Garantie?
  • Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Wenn ich eine günstige Pumpe für Zisterne mit Abschaltautomatik wähle: Auf welche Funktionen kann ich verzichten?
  • Auf welche Funktionen kann ich keinesfalls verzichten?

Unsere Reihung

  1. Gardena Comfort 6000/5 Automatic
  2. T.I.P. 30170 EJ 6 Plus
  3. Gardena 5900/4 Inox Automatic

Wie funktioniert eine Zisternenpumpe mit Abschaltautomatik?

Zunächst solltest du verstehen, wie eine Zisternenpumpe funktioniert und welche Möglichkeiten es gibt, das Wasser von der Zisterne an den Verbrauchsort zu befördern.

Das auf dem Dach deines Hauses gesammelte Wasser wird bei Regen in ein Fallrohr geleitet. Das Regenwasser ist bereits durch einen Regenwasserfilter gründlich gereinigt worden. Es besteht also keine Gefahr, dass die Zisterne durch groben Schmutz verunreinigtes Wasser enthält. Das Wasser wird in der Zisterne aufbewahrt, bis du es für die Bewässerung des Gartens verwendest.

Du kannst die Zisterne für mehr als nur zum Gießen deiner Pflanzen nutzen. Das Wasser kann ebenso zum Befüllen deiner Toilette verwendet werden.

Der Druck, den eine Pumpe für eine Zisterne benötigt, ist recht gering. Die Fördermenge an Klar- oder Schmutzwasser, die mit einer Zisternenpumpe transportieren werden kann, sind groß. Die Zisternenpumpe wird elektrisch angetrieben und ist daher immer wasserdicht.

Der Motor ist im Inneren des wasserdichten Gehäuses untergebracht, von dem eine Achse zu einem rotierenden Schaufelrad führt. An dieser Stelle wird das Wasser gesammelt und über einen Kanal in die Zisternenpumpe geleitet. Danach wird das Wasser gesammelt und zum Auslassstutzen der Drucktauchpumpe befördert.

Ein Schlauch am Auslassstutzen lässt das Wasser ablaufen. Dazu muss sich das Pumpenrad im Wasser befinden. Die Größe der Auslassöffnung und die Geschwindigkeit, in der die Tauchpumpe arbeitet, fällt von Modell zu Modell unterschiedlich aus.

Warum ist eine Tauchpumpe für eine Zisterne besser als eine Saugpumpe?

Je nachdem wie groß der Höhenunterschied zwischen Pumpe und dem Auslass des Wassers ist, kannst du zwei Pumpenarten verwenden: Saugpumpen oder Tauchpumpen.

Die Saugpumpe ist eindeutig die einfachere und meist auch günstigere Alternative. Sie können allerdings nur bei kleineren Zisternen eine gute Leistung bringen. Die Zisterne darf maximal 5000 Liter Wasser fassen.

Wenn der Höhenunterschied mehr als acht Meter beträgt oder hohe Leistungen benötigt werden, ist es ratsam, eine Tauchpumpe zu verwenden. Diese Pumpe ist direkt mit der Zisterne verbunden und hat viel mehr Power.

Wenn auch das Hauswasserwerk gespeist werden soll, ist eine Tauchpumpe vorzuziehen.

Anders als gewöhnliche Gartenpumpen (Saugpumpen) werden Tauchpumpen vollständig im Wasser versenkt. Alle stromführenden Komponenten dieses Pumpentyps sind aus Sicherheitsgründen gegen Wasser isoliert. In den meisten Fällen wird ein grobes Netz verwendet, um den Einlass der Pumpe an der Unterseite vor Verschmutzungen zu schützen.

Kann ich bei einer Zisternenpumpe eine Abschaltautomatik nachrüsten?

Ja, du kannst bei jeder Tauchpumpe eine Abschaltautomatik nachrüsten. Viele – vor allem ältere Modelle – verfügen nicht über einen Druckschalter, den kannst du mit ein wenig handwerklichem Geschick und Wissen selbst nachrüsten oder einen Fachmann darum bitten.

Einen Druckschalter kannst du online für recht wenig Geld kaufen. Solltest du jedoch noch keine Pumpe besitzen, dann empfehlen wir dir ganz klar eine Pumpe für Zisternen mit integrierter Abschaltautomatik zu kaufen.

Falls du es selbst versuchen möchtest, halte dich an diese Anleitung:

  • Wichtig: Nimm die Pumpe vom Stromnetz, bevor du irgendetwas anders machst.
  • Baue den Druckschalter in die Förderleitung mit ein.
  • Nun ziehst du alle Schrauben und Verschraubungen fest nach. Wenn du unsicher bist, ob sie halten, umwickle sie zusätzlich mit Teflonband.
  • Verbinde jetzt den Druckschalter mit dem Stromkreislauf.
  • Es hängt vom Gerät und Hersteller ab, ob du nun einen individuellen Einschalt- und Ausschaltdruck festlegen kannst. In der Anleitung ist genau festgelegt, wie hoch der Druck ausfallen darf: Halte dich daran – keine Experimente!
  • Schließe die Pumpe an den Strom an.
  • Kontrolliere, ob es funktioniert, indem du die Pumpe aktivierst. Wenn das Wasser läuft, drehe den Wasserhahn zu und beobachte, ob die Pumpe jetzt ausgeht. Wenn ja, dann funktioniert die Abschaltautomatik der Pumpe für Zisternen.

Unsere Reihung

  1. Gardena Comfort 6000/5 Automatic
  2. T.I.P. 30170 EJ 6 Plus
  3. Gardena 5900/4 Inox Automatic

Unser Fazit

Wenn eine Pumpe für Zisterne mit Abschaltautomatik dein Wunsch ist, dann wirst du hier sicher fündig. Achte auf Förderhöhe, Fördermenge und Verwendungszweck, wenn du glücklich mit deiner Zisternenpumpe werden möchtest.

Hast du dich noch nicht für ein Modell entschieden, dann empfehlen wir dir die Gardena Comfort 6000/5 Automatic. Sie hat in vielen Tests überzeugt und ist in unzähligen Zisternen verlässlich im Einsatz.