Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter: Empfehlung (2023)

Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter

Du möchtest deinen eigenen Brunnen bauen, um Wasser für den Garten zu haben? Dann brauchst du eine zuverlässige Brunnenpumpe. Wir haben uns für dich umgesehen und nicht nur eine besonders gute Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter gefunden – sondern gleich drei. Die Omnigena Tiefbrunnenpumpen mit Druckschalter wirst du lieben.

Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Tiefbrunnenpumpen mit integriertem Druckschalter können wir die empfehlen:

Leistungstipp
Omnigena Tiefbrunnenpumpe SKM 100
Omnigena Tiefbrunnenpumpe SKM 100

Die beliebteste Pumpe für Tiefbrunnen für Garten- und Hausgebrauch

Kaufempfehlung
T.I.P. 30176 Peripher
T.I.P. 30176 Peripher

Besonders gut sandverträglich. Bis zu 3000 Liter Wasser pro Stunde.

Preistipp
Trotec Tiefbrunnenpumpe TDP 5500 E
Trotec Tiefbrunnenpumpe TDP 5500 E

Die Pumpe mit extra hoher Förderleistung.

So findest du die beste Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter für dich

Wer mal einen eigenen Brunnen im Garten installiert hat, wird die vielen Vorteile rasch bemerken. Die einmalige Anschaffung der Pumpe spart viele Jahre weg eine Menge Kosten. Statt für das Leitungswasser zahlen zu müssen, verwendest du jetzt einfach Grundwasser, das ohnehin da ist.

Bis jetzt konntest du es nicht nutzen, das ändert sich aber rasch. Mit einer Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter förderst du selbst große Wassermengen aus dem Erdreich. Je nach Wasserqualität kannst du damit sogar deinen Pool befüllen.

Auch Autowaschen, Rasen- und Gartengießen ist mit dem Grundwasser natürlich möglich.

Was du wissen solltest: Im Normalfall ist jede Brunnenpumpe mit integriertem Druckschalter auch mit einer Abschaltautomatik versehen. Die Pumpe kannst du nach deinen Vorlieben einstellen. Der Durchmesser von Brunnenpumpen wird in Zoll angegeben.

Die Omnigena Edelstahlpumpe mit Druckschalter wurde speziell für Tiefbrunnenpumpen konzipiert. Du kannst damit Wasser aus 60 Metern Tiefe an die Oberfläche pumpen.

Wir stellen dir jetzt drei Modelle vor, die besonders gut dafür geeignet sind, Grundwasser an die Oberfläche zu pumpen. Am Ende entscheidest du, welche die beste Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter für dich ist.

Hol dir noch heute unseren Favoriten, die Omnigena Tiefbrunnenpumpen bei Amazon.

Du bist hier richtig, wenn du

  • eine zuverlässige Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter suchst,
  • viel Wert auf Qualität legst und der Preis stimmen soll,
  • das Grundwasser effizient nutzen möchtest, um Geld zu sparen.

Das Wichtigste über die Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die dir dabei helfen das Grundwasser aus deinem Garten an die Oberfläche zu bekommen.

  • Wassermenge pro Stunde: Je nach Größe und Leistung kann eine Tiefbrunnenpumpe unterschiedlich große Mengen pumpen. Wir empfehlen dir mindestens eine Leistung von 750 Watt, damit lassen sich im Durchschnitt 2500 Liter Wasser pro Stunde fördern.
  • Qualität: Es gibt enorm günstige Pumpen auf dem Markt. Davon solltest du allerdings die Finger lassen. Die wenigsten davon sind mit einem Sandfilter ausgestattet, die Pumpe wird also schnell verstopfen und keine Förderleistung mehr erbringen.
  • Maximale Druck- bzw. Förderhöhe. Wie tief ist das Brunnenpumploch ausgefallen? Achte darauf, dass die maximale Förderhöhe und die Tiefe des Grundwassers aufeinander abgestimmt werden. Nur so kannst du die passenden Wassermengen fördern.

Die beliebteste Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter

Top Produkt
Omnigena SKM 100
Das all-inclusive Set für den Tiefbrunnen
Viel Leistung und viele Extras für kleines Geld bekommst du bei dieser 3 Zoll Tiefbrunnenpumpe. Mit Rückschlagventil und Trockenlaufschutz.
189,00 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Die Omnigena Edelstahlpumpe ist eine sehr leistungsstarke Brunnenpumpe. Der Motor fällt bei diesem Modell besonders stark aus. Mit einer Leistung von 750 Watt und einer Spannung von 230 Volt pumpt sie bis zu 2700 Liter Wasser pro Stunde an die Oberfläche.

Sie schaltet automatisch ab und ist mit einer Steuerung ausgestattet. Die maximale Tauchtiefe ist für tiefe Brunnen konzipiert. Du kannst sie 15 Meter tief in Grundwasser versenken. Mit der Förderhöhe von 60 Metern pumpt sie es an die Oberfläche.

Der Durchmesser der Pumpe liegt bei drei Zoll, also 74 Millimetern.

Der Spezialist für sandige Böden und tiefe Brunnen

Top Produkt
T.I.P. 30176 Peripher Tiefbrunnenpumpe
Optimal für sandhaltiges Wasser
Diese Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter kommt auch mit sandigem Grundwasser bestens zurecht. Fördere bis zu 3000 Liter Wasser pro Stunde mit 1300 Watt.
Preis: 289,95 EUR
222,93 EUR
(Stand von: 08.02.2023)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Solltest du sehr sandigen Grund haben, dann können wir dir die T.I.P. 30176 Peripher empfehlen. Sie ist Profi auf ihrem Gebiet und mit einem hochwertigen Messing-Laufrad ausgestattet. So kann sie Grundwasser mit einem Sandanteil von 0,15 % fördern. Das sind 150 g/m³ – entspricht 150 g pro 1000 Liter

Fällt dein Bohrbrunnen schmal aus, dann wirst du mit diesem Modell ebenfalls glücklich werden. Mit gerade mal 9,8 cm Außendurchmesser genügt ihr bereits ein Bohrloch von 10 cm.

Ihre Leistung liegt bei 1300 Watt. Du kannst damit pro Stunde 3000 Liter Wasser an die Oberfläche holen. Die Förderhöhe liegt bei 56 Metern.

Die Pumpe mit extra hoher Förderleistung

Top Produkt
Trotec Tiefbrunnenpumpe TDP 5500 E
Extra robust dank 100% Edelstahl
Bis zu 6000 Liter Wasser kannst du mit dieser Pumpe pro Stunde aus dem Erdreich holen. Dieses Gerät ist für sehr tiefe Brunnenschächte ausgelegt.
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Die Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter von Trotec hat eine Leistung von 1100 Watt. Sie ist sehr kraftvoll und kann bis zu 6000 Liter Wasser pro Stunde pumpen.

Das Montieren und Anschließen dieses Geräts ist dabei besonders einfach. Bei sandigem Boden musst du dir auch keine Sorgen machen. Der integrierte Sandfilter der Unterwasserpumpe sorgt dafür, dass sie auch bei sandigem Brunnenwasser reibungslos läuft.

Dank Schaltplan und Zeitschaltuhr kannst du sie flexibel programmieren.

Die Förderhöhe liegt bei stolzen 58 Metern. Dafür bringt das Gerät 5,8 bar Druck auf.

Auch interessante Beiträge für dich:

So haben wir die passenden Pumpen für Tiefbrunnen inkl. integriertem Druckschalter gefunden

Damit du die beste Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter für dich finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen. Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Pumpleistung pro Stunde
  • Funktionen
  • Maximale Druckhöhe
  • Maximale Förderhöhe
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Sandfilter
  • Größe und Kompaktheit
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Omnigena Edelstahlpumpe
  2. T.I.P. 30176 Peripher
  3. Tiefbrunnenpumpe von Trotec

Wie funktioniert eine Tiefbrunnenpumpe?

Du beginnst gerade erst dich mit dem Thema auseinanderzusetzen? Dann lass uns ein paar Grundlagen klären. Eine Tiefbrunnenpumpe ist ein Gerät, das speziell dafür entwickelt wurde, Wasser aus einem tiefen Brunnen zu fördern. Die Funktionsweise unterscheidet sich nicht von einer herkömmlichen Tauchpumpe.

Dafür wird ein Loch in den Boden gebohrt. Diese Aufgabe übernimmt eine Firma für dich. Denn das Grundwasser kann zwischen 5 und 50 Metern tief liegen. Häufig muss dafür durch hartes Gestein gebohrt werden.

Die Pumpe wird anschließend in das fördernde Wasser eingetaucht und pumpt es an die Oberfläche. Im Unterschied zu einer klassischen Tauchpumpe ist die Tiefbrunnenpumpe viel schlanker und kann zudem höherem Druck standhalten.

Ihr geringer Durchmesser ist ein riesiger Vorteil. So kann sie selbst in schmalste Brunnenschächte geschoben werden. Die häufigsten Einsatzbereiche sind der Garten, Hobbys wie Pools oder Autowäsche, Landwirtschaft oder Toilettenspülungen.

Kurz gesagt: Eine Tiefbrunnenpumpe ist ein Gerät, das mit hoher Leistung viel Wasser aus einem sehr engen Brunnen fördern kann.

Was macht eine gute Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter aus?

Nicht jede Pumpe ist für Tiefbrunnen geeignet und nicht jede Tiefbrunnenpumpe verfügt über einen Druckschalter. Wenn sie nicht dafür ausgelegt sind, ist es schwierig ausreichend Wasser im Garten zu fördern.

Darauf solltest du achten:

  • Zoll
  • Pumpleistung pro Stunde
  • Förderhöhe
  • Einfache Handhabung

Wie viel Zoll soll meine Tiefbrunnenpumpe haben?

Die gängigsten Haus-Tiefbrunnenpumpen haben einen Durchmesser von 3 Zoll. Dafür wird ein Loch mit 80 mm Durchmesser gebohrt. Bei 100 mm Durchmesser sind Brunnenpumpen mit 4 Zoll die richtige Wahl. Hast du noch kein Brunnenloch bohren lassen, dann empfehlen wir dir die 4-Zoll-Variante.

Sie ist zwar etwas teurer, jedoch lässt sich mehr Wasser aus dem Untergrund pumpen. Auch die Stromkosten sind bei einer 4-Zoll Tiefbrunnenpumpen kaum höher, sodass sie sich schon nach kurzer Zeit bezahlt macht.

Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, lässt du zuerst das Brunnenloch bohren und besorgst dir erst anschließend die Pumpe. Produkte, die man online bestellt sind innerhalb kürzester Zeit vor der Haustür und warten auf ihren Einsatz.

Welche Pumpleistung pro Stunde ist sinnvoll?

Frage dich zuerst, wofür du das gewonnene Wasser nutzen möchtest. Es macht einen Unterschied, ob du einen großen Pool befüllen möchtest und daher sehr viel Druck und Wasser brauchst, oder ob du lediglich deine Blumenbeete mit dem Wasser gießen willst.

Die Wassermenge je Pumpe wird immer von den Herstellern immer in Stunden angegeben. Dadurch lassen sich die gängigsten Modelle am Markt ganz gut miteinander vergleichen.

Eine gute Brunnenpumpe liefert dir zwischen 6000 und 2000 Litern pro Stunde.

Wie groß soll die Förderhöhe ausfallen?

Grundwasser beginnt – je nach Region und Bodenbeschaffenheit – schon bei 5 Metern Tiefe. Die Firma, die dein Brunnenloch bohrt, kann dir genau sagen, welche Förderhöhe die Pumpe haben soll.

Gängige Modelle liegen bei über 50 Metern, du musst du dir im meisten Fall keine Sorgen darum machen, dass deine Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter das nicht schafft.

Sollte es wider Erwarten dazu kommen, dass die Pumpe kein Wasser mehr fördert, kann das Loch jederzeit von einer Firma erweitert werden.

Einfache Handhabung

Wer sich bis jetzt noch nicht viel mit Tiefbrunnenpumpen beschäftigt hat, der sollte wissen, wie man sie bedient.

Ist die Pumpe mal an ihrem Ort, ist die Handhabung ganz einfach. Du schaltest die Brunnenpumpe ein, in dem du den Wasserhahn öffnest oder schließt. Der Druckschalter sorgt dafür, dass die Pumpe optimal arbeitet und nicht überhitzt.

Unsere Reihung

Leistungstipp
Omnigena Tiefbrunnenpumpe SKM 100
Omnigena Tiefbrunnenpumpe SKM 100

Die beliebteste Pumpe für Tiefbrunnen für Garten- und Hausgebrauch

Kaufempfehlung
T.I.P. 30176 Peripher
T.I.P. 30176 Peripher

Besonders gut sandverträglich. Bis zu 3000 Liter Wasser pro Stunde.

Preistipp
Trotec Tiefbrunnenpumpe TDP 5500 E
Trotec Tiefbrunnenpumpe TDP 5500 E

Die Pumpe mit extra hoher Förderleistung.

Kaufberatung: Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter – das musst du beachten

Damit du dir Arbeit sparst und nicht noch zusätzlich welche machst, solltest du dir Zeit nehmen für diese Entscheidung. Das spart dir viel Ärger. Es gibt ein paar wichtige Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest.

Denn welche Brunnenpumpe für deinen Garten geeignet ist, hängt ab von:

  • Der Menge des vorhandenen Grundwassers
  • Dem Anteil des Sands im Wasser
  • Wasserdruck
  • Qualität

Die Menge des vorhandenen Grundwassers

Gibt es überhaupt Wasser unter meinem Grund? Wenn ja: wie viel? Und wie viele brauche ich davon? Das sind Fragen, die du mit einer Brunnenbohrfirma klären musst. Mache das noch bevor du dir eine Pumpe kaufst.

Die Experten werden dir auch sagen können, ob eine 3- oder 4-Zoll-Pumpe besser zu deinen Gegebenheiten passt. Die Pumpe empfehlen wir dir online zu kaufen, du kannst damit sehr viel Geld sparen.

Ist das Loch erst mal gebohrt und alles vorbereitet, kannst du die Pumpe mit ein bisschen Fingerspitzengefühl selbst zum Laufen bringen.

Brauche ich einen Sandfilter in der Brunnenpumpe?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Wenn du zwischen „ja“ und „nein“ schwankst, dann entscheide dich im Zweifelsfall für den Filter. Er kostet nicht viel mehr und gute Modelle besitzen meistens ohnehin eine Funktion, um auch mit sandhaltigem Wasser klarzukommen.

Brunnenpumpen saugen sehr punktuell und können dadurch feinen Sand ziehen.

Der Sandfilter nimmt gröbere und feine Sandkörner auf. Sie filtert ihn aus und verhindert, dass die Pumpe verstopft. Dadurch würde ihre Leistungsfähigkeit rasch leiden.

Die Qualität der Komponenten

Wer eine Tiefbrunnenpumpe installiert hat, möchte sie viele Jahre lang nutzen. Deshalb lohnt sich ein genauer Blick auf die Komponenten. Genauer gesagt auf die Qualität.

Es gibt inzwischen einige Hersteller, die Billigware anbieten. Jedoch muss so eine Pumpe viel Leistung erbringen und arbeitet in einem Umfeld, das nicht gerade materialfreundlich ist.

Wir empfehlen  ein Edelstahlgehäuse und einen Kupfermotor. Die drei vorgestellten Pumpen erfüllen diese Funktionen.

Zur Ausstattung der meisten Tiefbrunnenpumpen mit integriertem Druckschalter gehört ein Rückschlagventil. Es schützt vor dem Rückfluss des Wassers in den Brunnen. Übrigens können die Pumpen nicht nur für Brunnen eingesetzt werden. Auch bei Schächten und Regenwasserzisternen kommen sie zum Einsatz.

Der Wasserdruck

Wer sich schon ein wenig mit Tiefbrunnenpumpen beschäftigt hat und technisch gut informiert ist, der weiß, dass der Druck der Pumpe in Bar gemessen wird und mit der maximalen Förderhöhe gleichzusetzen ist.

Der Druck einer Tiefbrunnenpumpe wird pro 10 Meter Förderhöhe um 1 Bar reduziert. Eine Pumpe mit maximaler Förderhöhe von 50 Metern hat daher 5,0 Bar.

Damit nicht nur ein paar Tropfen Wasser aus dem Schlauch kommen, muss die Pumpe einen gewissen Mindestdruck aufbauen können.

Am effektivsten läuft die Pumpe deines Tiefbrunnens, wenn sie mit 70 bis 80 % des Höchstdrucks arbeitet.

Unsere Reihung

  1. Omnigena Edelstahlpumpe
  2. T.I.P. 30176 Peripher
  3. Tiefbrunnenpumpe von Trotec

Wer mehr darüber wissen möchte, wie man einen Brunnen bohrt, der kann das hier in dieser Dokumentation nachsehen. Vor allem für alle jene, die sich gerade erst mit dem Thema zu beschäftigen beginnen, ist das eine sehr gute Zusammenfassung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum soll meine Pumpe einen integrierten Druckschalter haben?

Der Druckschalter sorgt dafür, dass die Pumpe nicht leer laufen kann. Das könnte nämlich dazu führen, dass die Tiefbrunnenpumpe defekt wird. Darüber hinaus muss die Tiefbrunnenpumpe dank des Druckschalters nicht durchgehend Wasser pumpen.

Wenn du viel Wasser auf einmal brauchst, würde die Pumpe ohne Druckschalter im Dauerbetrieb laufen und überhitzen. Wer eine große Gartenfläche zu gießen hat, einen Pool befüllen oder das Auto waschen möchte, bei dem macht sich ein Druckschalter rasch bezahlt.

Wenn du nur ab und an eine Gießkanne mit Wasser füllst, sollte eine Pumpe ohne Druckschalter genügen. Diese Pumpen werden dann manuell betrieben. Soll sich die Pumpe automatisch ein- oder ausschalten, dann braucht sie immer einen Druckschalter.

Auf der sicheren Seite bist du immer, wenn deine Tiefbrunnenpumpe einen integrierten Druckschalter hat. Wer weiß, ob du dir in Zukunft einen Pool zulegst und ihn dann füllst. Wäre doch schade,  wenn du das alles in Handarbeit erledigen müsstest oder die Pumpe durch einen defekten Schalter überhitzt.

Diese Aufgabe erledigt der Druckschalter mit einer sich ausdehnenden oder zusammenziehenden Metallmembran in Form einer Feder.

Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welche Pumpe für deinen Brunnen geeignet ist? Welcher ist der beste Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter bei meinen Bedingungen? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welcher wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Pumpe gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wofür möchte ich das Wasser verwenden?
  • Wie viel Wasser werde ich pro Stunde in etwa brauchen?
  • Gibt es in meiner Nachbarschaft schon jemanden, der eine Pumpe besitzt? Wenn, ja: Frage ihn um Rat.
  • Gibt es überhaupt Grundwasser in meiner Region?
  • Wie viel bin ich bereit auszugeben?
  • Wo möchte ich den Tiefbrunnen errichten?
  • Wie lange ist die Garantie und gibt es Ersatzteile?
  • Welche Firma bohrt mir das Loch im Garten?
  • Habe ich viel Sand im Grundwasser?

Nimm dir Zeit diese Fragen mit gutem Gewissen durchzugehen und für dich zu beantworten, dann wird dir die Entscheidung für das passende Modell viel einfacher fallen.

Unsere Reihung

  1. Omnigena Edelstahlpumpe
  2. T.I.P. 30176 Peripher
  3. Tiefbrunnenpumpe von Trotec

Unser Fazit

Ein eigener Brunnen ist eine kostenlose und ökologisch nachhaltige Alternative für all jene, die im Garten Wasser fördern möchten. Man „verschwendet“ kein teuer aufbereitetes Trinkwasser für Autowäsche, Rasenwässerung, Blumen oder den Pool.

Nicht jede Pumpe ist für Tiefbrunnen so gut geeignet, wie Geräte, die speziell für diesen Verwendungsfall gebaut wurden. Die Omnigena Edelstahlpumpe ist eine gute Wahl und unsere Empfehlung für alle, die Grundwasser aus der Erde gewinnen möchten.